Der Hausvater als sein eigner Vieharzt
Der Hausvater als sein eigner Vieharzt

Der Hausvater als sein eigner Vieharzt oder wie ein jeder Landwirth sein Rind- Pferd- Schaf- Schwein- und Federvieh selbst, und ohne Zuthun anderer von den gewöhnlichsten Krankheiten heilen könne; nebst einem zuverlässigen Heilmittel wider die Raude der Schafe; wie auch den nöthigen Präservativmitteln wider Viehseuchen und Wartung des Viehes bey und nach der Seuche

Autor: Touchy, Ferdinand Christian
Erscheinungsort: Leipzig
Verlag: Hertel
Erscheinungsjahr: 1790
Anzahl Seiten: 426
Signatur: A.vet. 21-1
URN: urn:nbn:de:bvb:12-bsb10252138-7

...

Der Hausvater als sein eigner Vieharzt

Touchy, Ferdinand Christian, (1790)
Image 00414

Version 2.1.16 - HHI V 3.0 [11.03.2019] 0.1/0.55

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren