Johann Friedrich Polacks, D. Professoris Juris und Matheseos Ordinarii auf der Universität zu Franckfurth an der Oder, Mathesis Forensis, Oder Entwurff dererjenigen Mathematischen Wissenschafften, welche ein Rechts-Gelehrter in Beurtheilung und Entscheidung vieler Rechtlichen Fälle, als Berechnungs- Gräntz- Bau- und andern Streitigkeiten, unentbehrlich nöthig hat
Johann Friedrich Polacks, D. Professoris Juris und Matheseos Ordinarii auf der Universität zu Franckfurth an der Oder, Mathesis Forensis, Oder Entwurff dererjenigen Mathematischen Wissenschafften, welche ein Rechts-Gelehrter in Beurtheilung und Entscheidung vieler Rechtlichen Fälle, als Berechnungs- Gräntz- Bau- und andern Streitigkeiten, unentbehrlich nöthig hat

Johann Friedrich Polacks, D. Professoris Juris und Matheseos Ordinarii auf der Universität zu Franckfurth an der Oder, Mathesis Forensis, Oder Entwurff dererjenigen Mathematischen Wissenschafften, welche ein Rechts-Gelehrter in Beurtheilung und Entscheidung vieler Rechtlichen Fälle, als Berechnungs- Gräntz- Bau- und andern Streitigkeiten, unentbehrlich nöthig hat Mit darzu gehörigen Kupffern versehen

Autor: Polack, Johann Friedrich
Erscheinungsort: Leipzig
Verlag: Lanckisch
Erscheinungsjahr: 1734
Anzahl Seiten: 342
Signatur: Math.p. 432
Projekt-ID: VD18 90247159
URN: urn:nbn:de:bvb:12-bsb10082582-7

...

Johann Friedrich Polacks, D. Professoris Juris und Matheseos Ordinarii auf der Universität zu Franckfurth an der Oder, Mathesis Forensis, Oder Entwurff dererjenigen Mathematischen Wissenschafften, welche ein Rechts-Gelehrter in Beurtheilung und Entscheidung vieler Rechtlichen Fälle, als Berechnungs- Gräntz- Bau- und andern Streitigkeiten, unentbehrlich nöthig hat

Polack, Johann Friedrich, (1734)
Image 00338

Version 2.1.16 - HHI V 3.0 [11.03.2019] 0.1/0.55

Hinweis: Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
OK Mehr erfahren