Von Gottes Gnaden Wir Maximilian Joseph, in Ob- und Nider-Bayern, auch der Obern Pfaltz Herzog, Pfaltz-Graf bey Rhein des Heil. Röm. Reichs Ertz-Truchseß und Chur-Fürst, Land-Graf zu Leuchtenberg, [et]c. [et]c. Es ist einem jeden annoch erinnerlich, welchergestalten Wir Krafft eines unterm 18. Decemb. 1745. gnädigst erlassenen General-Mandats, das freye Taback-Commercium unter andern dermassen reguliert haben, daß einem jeden innländischen Handelsmann, und Cramer erlaubet seyn solle, den zu seinem Verschleiß benöthigten Rauch- und Schnupff-Taback ... in der Absicht zu bestellen, und hereinführen zu lassen, damit das Publicum und der gemeine Mann gegen billigmäßigen Preiß mit einem anständigen Gut versehen ... und der ... Aufschlag sicher entrichtet werden möchte ...
Von Gottes Gnaden Wir Maximilian Joseph, in Ob- und Nider-Bayern, auch der Obern Pfaltz Herzog, Pfaltz-Graf bey Rhein des Heil. Röm. Reichs Ertz-Truchseß und Chur-Fürst, Land-Graf zu Leuchtenberg, [et]c. [et]c. Es ist einem jeden annoch erinnerlich, welchergestalten Wir Krafft eines unterm 18. Decemb. 1745. gnädigst erlassenen General-Mandats, das freye Taback-Commercium unter andern dermassen reguliert haben, daß einem jeden innländischen Handelsmann, und Cramer erlaubet seyn solle, den zu seinem Verschleiß benöthigten Rauch- und Schnupff-Taback ... in der Absicht zu bestellen, und hereinführen zu lassen, damit das Publicum und der gemeine Mann gegen billigmäßigen Preiß mit einem anständigen Gut versehen ... und der ... Aufschlag sicher entrichtet werden möchte ...

Von Gottes Gnaden Wir Maximilian Joseph, in Ob- und Nider-Bayern, auch der Obern Pfaltz Herzog, Pfaltz-Graf bey Rhein des Heil. Röm. Reichs Ertz-Truchseß und Chur-Fürst, Land-Graf zu Leuchtenberg, [et]c. [et]c. Es ist einem jeden annoch erinnerlich, welchergestalten Wir Krafft eines unterm 18. Decemb. 1745. gnädigst erlassenen General-Mandats, das freye Taback-Commercium unter andern dermassen reguliert haben, daß einem jeden innländischen Handelsmann, und Cramer erlaubet seyn solle, den zu seinem Verschleiß benöthigten Rauch- und Schnupff-Taback ... in der Absicht zu bestellen, und hereinführen zu lassen, damit das Publicum und der gemeine Mann gegen billigmäßigen Preiß mit einem anständigen Gut versehen ... und der ... Aufschlag sicher entrichtet werden möchte ... Geben in Unserer Haupt- und Residentz-Stadt München, den 30. December 1747.

Autor: Maximilian
Erscheinungsort: [S.l.]
Erscheinungsjahr: [1747]
Anzahl Seiten: 8
Signatur: 2 Bavar. 960,XI,94
Projekt-ID: VD18 14936003
URN: urn:nbn:de:bvb:12-bsb00052096-4

Von Gottes Gnaden Wir Maximilian Joseph, in Ob- und Nider-Bayern, auch der Obern Pfaltz Herzog, Pfaltz-Graf bey Rhein des Heil. Röm. Reichs Ertz-Truchseß und Chur-Fürst, Land-Graf zu Leuchtenberg, [et]c. [et]c. Es ist einem jeden annoch erinnerlich, welchergestalten Wir Krafft eines unterm 18. Decemb. 1745. gnädigst erlassenen General-Mandats, das freye Taback-Commercium unter andern dermassen reguliert haben, daß einem jeden innländischen Handelsmann, und Cramer erlaubet seyn solle, den zu seinem Verschleiß benöthigten Rauch- und Schnupff-Taback ... in der Absicht zu bestellen, und hereinführen zu lassen, damit das Publicum und der gemeine Mann gegen billigmäßigen Preiß mit einem anständigen Gut versehen ... und der ... Aufschlag sicher entrichtet werden möchte ...

Maximilian , ([1747])
Image 00003

Version 2.1.16 - HHI V 3.0 [11.03.2019] 0.1/0.55